Herz,  Körper,  Leben

Perspektivwechsel

Labels fliegen mir um die Ohren

Kategorien, Stereotypen und Idealbilder

Möglichkeiten und Beschreibungen

über Versionen von Schubladen

Sie erzeugen einen Wirbelsturm

Fegen in der Gesellschaft herum

Alle versuchen, einander irgendwo zuzuordnen

Doch wer bestimmt, wer wohin gehört?

Woher kommt denn der Glaube Frauen lieben Kleidung?

Und Männer Akkuschrauber?

Warum gibt es Klamotten, welche für ein Geschlecht vorgesehen sind?

Welche Farbe gehört denn zu welchem Geschlecht?

Und was ist mit dem restlichen Regenbogen?

 

Klischees wohnen in unserem Kopf

Alles muss kategorisiert und beschriftet sein

einfach nur um zu sortieren, etikettieren

Und in Schubladen zu denken

Warum muss ich mich denn so verrenken?

 

Nur um in eine mir fremde Schublade zu passen

Denn diese Schubladen werden von der Gesellschaft eingerichtet

Und wer nicht hineinpasst ist automatisch Überrest

 

Abgeschoben wie die Knochen von Chicken Wings

Sofort mit dem Stempel „komisch“ versehen

Doch warum können wir nicht einfach Mensch sein?

Text von Johanna Berger

Bild von Antonia Galster

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu